Religionspädagogik Oberschule und Medienpädagogik

Vorstellung neuer Medien, Filme  und Bilderbuchkinos zur Advents- und Weihnachtszeit

Mit einer zunehmenden Säkularisierung ist scheinbar Selbstverständliches im Zusammenhang mit Advent und Weihnachten nicht unbedingt präsent bzw. für viele Kinder und Jugendliche verständlich. Damit wertvolle Inhalte und Anliegen nicht in Klischees, im Banalen und der zunehmenden Kommerzialisierung untergehen, sind wir als Religionspädagogen gefordert, didaktisch wertvolle und ansprechende Medien einzusetzen. Ich stelle Entwürfe und Bausteine für eine traditionsbeladene und wertvolle Festzeit vor.

Film ab

Oft kommt Begeisterung auf bei der Ankündigung:  „Wir schauen einen Film“. Aber dann bleibt oft das  „didaktische“ Ergebnis hinter den Erwartungen zurück, bei den Schüler*innen wie auch bei uns als Lehrkraft. Die Sehgewohnheiten bei jungen Menschen haben sich spürbar verändert. Der Einsatz von (Kurz)-Filmen in Religionsunterricht und Gemeindearbeit sollte fachlich gut vorbereitet und strukturiert werden, damit wir die großen Chancen des bei vielen Generationen beliebten Mediums nicht versäumen. An konkreten Themen und Filmbeispielen werden exemplarische Filmanalysen und Bausteine für die Arbeit in Unterricht und Gemeindearbeit vorgestellt.

Digitale Werkzeuge für Präsenz- und Online-Unterricht

In Vorabstimmung mit der Seminargruppe werden verschiedene digitale Werkzeuge für den Präsenz- wie für den Online-Unterricht vorgestellt und von den Teilnehmenden selbst an Hand konkreter Unterrichtsszenarien getestet und geübt.  

Auf Wunsch können auch Konferenztools wie edudip  oder BigBlueButton aus der Referentenrolle erprobt und trainiert werden.

Stop Motion  - einen eigenen Trickfilm (mit Kindern und Jugendlichen) drehen

Ein eigener kleiner Trickfilm in Stop Motion-Technik ist heute mit einem Smartphone oder Tablet mit relativ wenig Aufwand in einer ansprechenden Qualität möglich. Im Kurs werden an Hand der Stop Motion Studio App die Prinzipien der Filmerstellung vorgestellt und selbst erprobt und geübt. Kleine eigene Produktionen laden zur Umsetzung in den eigenen Kinder- und Jugendgruppen ein. Möglichkeiten des Einsatzes im Unterricht und der Gemeindearbeit werden vorgestellt und diskutiert. Ein derartiges Erzählfilmprojekt kann eine schöne Präsentation der Arbeit mit Kindern und einer tiefen inhaltlichen Auseinandersetzung mit einem Text ermöglichen.

Urheberrecht – eine nervige Sache?

Bei der Erstellung von eigenen Lehrmaterialien (Online-Text-Material, Podcast, Video, Blog) muss ich das Urheberrecht beachten. Im konkreten Fall stellt sich dies oft als sehr komplexe Fragestellung heraus, noch dazu wenn ich die Materialien online zur Verfügung stelle.

Wir werden in dem kompakten Seminar an verschiedenen Praxisbeispielen die Struktur des Urheberrechts und der damit in Verbindung stehenden Schutzrechte diskutieren.

Was sind Chancen und Grenzen für uns Lehrkräfte als Remix-Künstler im digitalen Zeitalter?

Wie und wo finde ich rechtssichere freie Unterrichtsmaterialien (OER)?  Was muss ich bei der Erstellung eigener Unterrichtsmaterialien vom Urheberecht her beachten?  Was sind Creative Commons Lizenzen?