Religionspädagogik im Gymnasium, Berufsbildenden Schulen und Schulseelsorge

Notengeben im Religionsunterricht

Notengeben ist herausfordernd und an den meisten Schulen unumgänglich. Wie kann ich Leistungsermittlung und Notengebung transparent und angemessen gestalten und dabei auch den Korrektur- und Zeitaufwand im vertretbaren Rahmen halten? Vorgestellt werden unterschiedliche praxistaugliche  Varianten der Leistungsermittlung und -bewertung für die Sekundarstufe 1 und 2. (Präsenzveranstaltung oder Online)

Neue Unterrichtsmaterialien Religion (Sekundarstufe)

Was macht ein gutes Unterrichtsmaterial oder Lehrbuch aus? Welche Kriterien werden gegenwärtig angelegt? Welche Veränderungen sind zu beobachten? Wie kann ich ganz praktisch mit konkreten neuen Büchern und (Online-) Materialien in der Sekundarstufe arbeiten?

Fremdsprache Religion

Unsere Religion umfasst nicht nur bestimmte Inhalte (Glaube, Gott etc.), sondern bestimmte Formen des Redens über Gott und die Welt, unsere religiösen (Sprach-)Konzepte sind komplex. Die meisten Menschen lernen diese Sprache der Religion nicht mehr durch frühe Sozialisation kennen. Wie kann diese Sprache später gelernt werden, um doch etwas zu verstehen? Religionspädagogische Versuche und Ideen.

(Seelsorgerliche) Gespräche mit Kindern und Jugendlichen

„Haben Sie mal einen Moment…“ - Kinder und Jugendliche erzählen von Nöten, Ängsten und Glück. Welche Impulse aus Entwicklungspsychologie und Sprachentwicklung sind für seelsorgerliche Gesprächsführung hilfreich?

Trauer- und Krisensituationen in der Schule

Abschiede, Trennungen und Verluste gehören in vielfältiger Form zum Leben und zur Schule. Welche Rituale, Hilfen, Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für die Schule?

Kooperative Arbeitsformen für Konfirmanden-arbeit und Religionsunterricht

Konfirmand*innen und Schüler*innen erarbeiten sinnvoll miteinander unterschiedliche Themen und Inhalte? Einführung kooperativer Arbeitsformen, Methoden für Klassenraum und Pfarrsaal.

Im Unterricht wird nicht gebetet, oder?

Schüler*innen bringen oft wenig Erfahrungen in Sachen Religion mit. Der Unterricht ist die Berührungsfläche mit Religion überhaupt. Und Schule setzt als pädagogischer Handlungsort Grenzen, wenn es um das Erleben von Religion geht. Austausch und konkrete Ideen: Wie können Schüler*innen im Unterricht Religion erleben? (Präsenzveranstaltung oder Online)

Moderierte kollegiale Fallberatungen

Sie wollen im Konvent oder Kollegium ihre konkreten Fragen und Fälle aus dem Religionsunterricht oder vergleichbaren pädagogischen Settings beraten und gemeinsam nach Wegen suchen?  

Ich biete Moderation und Gestaltung kollegialer Fallberatungen und Beratung. Sinnvoll ist es, vorab Themenschwerpunkte zu verabreden und selbst konkrete Fälle einzubringen. Alternativ ist auch die gemeinsame Arbeit an fiktiven Fällen (z.B. zu Unterrichtsstörungen oder Rollenkonflikten) möglich.

Planungsberatung und -begleitung

Sie wollen im Konvent oder Kollegium eine Unterrichtseinheit für den Religionsunterricht, einen Projekttag oder vergleichbare pädagogische Settings miteinander vorbereiten und gemeinsam planen? (Schwerpunkt sind die Jahrgangsstufen Kl. 5 – 13)

Ich biete Moderation und Gestaltung der gemeinsamen Planung, Zielklärung und Sicherung der Entwürfe und, wenn Sie es brauchen können, auch Planungsimpulse.