• TPI Moritzburg
  • Programm
  • Konfirmandenarbeit zwischen Wissensvermittlung und Glaubenspraxis - Konfiprüfung - online

Konfirmandenarbeit zwischen Wissensvermittlung und Glaubenspraxis - Konfiprüfung - online

Zielgruppe:

Gemeindepädagog*innen

Bereich:

Gemeindepädagogische Arbeit

Leitung:

Uwe Hahn

Beginn:

12.09.2024 (09.00 Uhr)

Ende:

12.09.2024 (11.00 Uhr)

Ort:

Online

Konfi zwischen Wissensvermittlung und Glaubenspraxis - Konfiprüfung Konfirmandenarbeit will Jugendliche befähigen eine eigene Glaubensentscheidung zutreffen. Zur Entscheidung gehört Wissen. Wissen kann abgefragt und geprüft werden. Konfirmandenarbeit will aber noch mehr. Es geht darum einen religiösen Ausdruck zu finden, Spiritualität und Glauben zu leben. Glauben ist nicht Wissen. Kann man Glauben prüfen? Müssen Konfirmanden Texte und Inhalte auswendig wissen? Welche Grenzen/Chancen kann eine Abschlussprüfung am Ende der Konfirmandenzeit haben? "Am Ende der Konfirmandenzeit steht die Konfirmation, also die ,Befestigung" des Glaubens, verbunden mit dem bewussten Bekenntnis zum Glauben und einer feierlichen Segnung. Von nun an ist der/die Konfirmierte ein mündiges Glied der Gemeinde." (www.evlks.de) Neben einigen Impulsen soll Raum für den Erfahrungsaustausch sein.

Anmeldung

Noch 18 freie Plätze verfügbar

Falls Sie vorher Fragen haben verwenden Sie bitte unser Anfrageformular

Zurück