"Ihr habt unsere Zukunft in euren Händen"

Klimawandel fordert Religion und Ehtik heraus

Zielgruppe:

Lehrkräfte, Religionsunterricht, Ethikunterricht, weitere Interessierte, Grundschule

Bereich:

Grundschule

Leitung:

Dr. David Toaspern

Beginn:

02.11.2023 (09.00 Uhr)

Ende:

03.11.2023 (16.00 Uhr)

Ort:

TPI Moritzburg

Vom Sächs. Minist. für Kultus anerkanntes Fortbildungsangebot Nummer für Fortbildungsreiseantrag an SBA: 24-6752/53/1

Kinder sehen den Klimawandel als Bedrohung ihrer Lebenschancen. Der Religions- und Ethikunterricht sind dadurch herausgefordert. Kinder wollen keine "heile Welt", sondern sie wollen eine zukunftsfähige Schöpfung bedenken. Für die Fächer Religion und Ethik zeigt die Fortbildung, wie die unterschiedlichen Lehrplanakzente zur Schöpfung in den einzelnen Schuljahren mit der Frage nach dem Klimawandel verbunden werden können. Dazu werden Unterrichtsvorschläge und Medien vorgestellt und erprobt. Im Mittelpunkt steht die Stärkung der Kinder, eigene Standpunkte zu entwickeln und Mut zum Handeln aufzubauen. Beim kollegialen Austausch können die Teilnehmenden Praxiserfahrungen teilen und Ideen weiterentwickeln.

Thematische Schwerpunkte

  • Mit Kindern Klimawandel vertiefend bedenken und Haltungen dazu aufbauen
  • Verbindung der Lehrplanakzente zur Schöpfung mit dem Klimawandel
  • Unterrichtsvorschläge und Medien
  • Kollegialer Austausch

Anmeldung

Noch 20 freie Plätze verfügbar

Falls Sie vorher Fragen haben verwenden Sie bitte unser Anfrageformular

Zurück